Bergbachbestattung in der Schweiz

You are here
Deutschlandweit Tag & Nacht für Sie da:
Trauerfall 0800-9074890
(kostenfrei)
Vorsorge 02227-8589599
Ratenzahlung: bis zu 48 niedrige Monatsraten möglich
Sozialbestattung: Bestattungskostenübernahme durch das Sozialamt möglich (für Berechtigte)

Hinweis: Aufgrund der Corona-Krise und des zweiten Corona-Lockdowns, kann es derzeit zu Verzögerungen betreffend Beurkundungen sowie Einschränkungen bei Beisetzungen kommen. Eine zeitnahe Abholung / Überführung ist aber selbstverständlich gewährleistet.

Nach der Einäscherung des Verstorbenen in Deutschland wird die Asche in einem Bergbach in der Schweiz bestattet. Beisetzungsort ist ein Bergbach in der Region Beatenberg (Schweiz). Möglich machen das die liberaleren Gesetze in der Schweiz. Dort gibt es im Gegensatz zu Deutschland keinen Friedhofszwang.

Die Asche wird in den Bergbach eingestreut. Dieser trägt sie dann über die Aare und den Rhein bis zur Nordsee. So nimmt sie einen erlebnisreichen, letzten Weg und verbindet sich schließlich mit dem Meer.

In Absprache und gegen möglichen Aufpreis ist auch die Beisetzung in der Mount Blanc Region möglich. Hier, auf der anderen Seite der Alpen, wird die Asche über die Rhone bis zum Mittelmeer getragen.

Komplettangebot für eine Bergbachbestattung zum Festpreis von € 1789 inkl. MwSt.

(bei Sterbefällen in Bremen, Bayern, Baden-Württemberg und im Saarland gilt abweichend davon der Festpreis von € 1989 inkl. MwSt.)

In unserem Komplettangebot für eine Bergbach-Bestattung sind alle für eine Bestattung notwendigen Leistungen inklusive einem Kiefernsarg, der Abholung und Einäscherung sowie die Beisetzungsgebühren enthalten. Folgekosten entstehen nicht.
 

Die Angebotsbestandteile im Einzelnen:

  • bundesweite Abholung und Versorgung der/des Verstorbenen    
  • Kiefernvollholzsarg (gebeizt)    
  • Sterbegewand    
  • Sarginnenausstattung (inkl. Decke und Kissen)    
  • Sargträger        
  • Verwaltungsformalitäten (Krankenhaus, Standesamt, Meldeamt)
  • Kühlung ab Abholung
  • Überführung zum Krematorium
  • 2. Leichenschau durch einen Amtsarzt
  • Gebühren für das Krematorium
  • Abmeldung bei der Renten- und Krankenkasse
  • Zusendung Rentenvorschuss-Formular
  • 1 Sterbeurkunde für den Auftraggeber
  • Überführung der Urne in die Schweiz
  • Beisetzungsgebühren  
  • Beisetzung der Urne
  • Finanzierung über bis zu 84 Monate möglich


Trauerfeier

Wer sich für eine Bergbachbestattung entscheidet, der muss nicht auf eine Trauerfeier verzichten. Eine Trauerfeier nach den Wünschen des Verstorbenen oder der Angehörigen ist auf Anfrage selbstverständlich möglich.

Foto: Chris.urs-o

Bergbachbestattungn am Beatenberg mit Blick auf Eiger und Jungfrau

Sie wünschen eine persönliche Beratung? Wir beraten Sie gerne.
Trauerfall 0800-9074890 (kostenfrei)
Vorsorge 02227-8589599
Die Anternia Bestattungsvorsorge: Alles geregelt.
Legen Sie zu Lebzeiten Ihre Bestattungswünsche fest. So entlasten Sie im Ernstfall Ihre Angehörigen und schützen sie vor hohen Bestattungskosten.
Jetzt informieren!